Rückblick

Die 15. Landpartie führte nach Bestensee

Die 15. Landpartie führte nach Bestensee

33 Interessenten fanden sich am 25. August vor der Sport-und Mehrzweckhalle ein, um an der 15. Landpartie teilzunehmen. Die meisten von Ihnen schwangen sich auf ihre Räder und machten sich auf den Weg über Miersdorf, Hoherlehme, den Funkerberg, durch Königs Wusterhausen, Zeesen nach Bestensee. Zunächst stärkten sich alle im Restaurant „Bel lago“. Dann ging es zur Besichtigung in die Kirche. Begrüßt wurden wir mit Orgelmusik auf der Sauerorgel. Die Brüder Peter und Christian Klose machten uns mit Sachkenntnis und Humor mit der Geschichte der Kirche und dem Gemeindeleben in Bestensee vertraut. Danach ging es auf den Heimweg. Eine Gruppe machte noch einen Abstecher über Krummensee, die andere fuhr auf direktem Weg in die Patronatskirche. Dort wurden wir mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen empfangen. Herzlichen Dank an die vier fleißigen Helferinnen, die alles vorbereitet hatten. Dr. Heidi Burmeister sprach über die Vorhaben unseres Vereins und rundete so einen aktiven und erlebnisreichen Tag ab. Herzlichen Dank auch an Pfarrer Baumann, der die Vorbereitung der Landpartie unterstützte....

Mehr

Jazzsommer 2018 – Fuasi & the Latin Jazz Connection

Jazzsommer 2018 – Fuasi & the Latin Jazz Connection

„Fuasi & the Latin Jazz Connection setzten einen fulminanten Schlussakkord für den Schulzendorfer Jazzsommer 2018 in der ausverkauften Patronatskirche. Die sechs Musiker infizierten bereits nach wenigen Takten das Publikum mit ihrem temperamentvollen, prall-schönem Sound. Sie bewiesen virtuos, wie wunderbar afro-kubnaische Musik und Jazz sich ergänzen. Fusai Abdul-Khaliq am Saxofon und Christoph Sitz an der Trompete überzeugten mit einem sichern Gespür für Harmonien und wütende Sound-Attacken. Die beiden Bläser ergänzten sich mit überschäumender Vitalität. Rolf Zielke am Klavier zeigte Kraft und Ausdruck, fegte atemberaubend und inspirierend über die Tasten. Hellwach und eruptiv interagierten Robby Gewerken an den Cognac und Kenny Martin am Schlagzeug. Maximilian Hughes spielte mit bemerkenswerter Intensität seinen Bass.“ Heidrun Voigt MAZ 23.7.2018 Wir danken unseren Sponsoren, dass sie wieder vier Konzerte im Jazzsommer 2018 ermöglicht haben und hoffen auf weitere Unterstützung. Uns unterstützten: BER Flughafen Berlin Brandenburg, KartuRec, CGT Computer, Mittelbrandenburgische Sparkasse, EWE-Stiftung und der Landkreis Dahme-Spreewald. Ein herzliches Dankeschön auch an die Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Schattauer, Reisebüro Steinhöfel, Lord-Shop, Musikladen und Theaterkasse Brusgatis und die Gemeindebibliothek Schulzendorf.          ...

Mehr

Jazzsommer 2018 – Hang Caravan

„Als Hang Caravan boten Paul Schwingenschlögl an Trompete und Flügelhorn, Tivadar Nemesi am Hang, Adam Galan an Hang und Percussion  und Alexander Skoczowsky an den Percussions … ein überragendes Konzert in der Patronatskirche … Die international besetzte Formation spielte einen Groove, der den Herzschlag des Publikums traf. Die Rhythmen korrespondierten, überlagerten sich und bildeten ein Klangfeld, auf dem Improvisationen und Melodien trieben. Das Hang, das zum Namen des Quartetts beitrug, ist ein vor knapp 20 Jahren erfundenes Instrument aus zwei Halbkugelsegmenten aus Stahlblech … Das Publikum honorierte den Abend mit stehenden Ovationen.“ Heidrun Voigt MAZ 16. Juli...

Mehr

Jazzsommer 2018 – das Ulrich Gumpert Quartett

Jazzsommer 2018 – das Ulrich Gumpert Quartett

„Das zweite Konzert des Schulzendorfer Jazzsommers ging am Sonnabend über die Bühne. Die Besucher erlebten mit Jazzlegende Ulrich Gumpert, Henrik Walsdorf am Saxofon, Jan Roder am Bass und Michael Griener am Schlagzeug einen packenden Abend. Das exzellente Ensemble überzeugte mit improvisatorischer Leichtigkeit, rhythmische Stärke und durchweg kraftvollen Soli. Ulrich Gumpert zeigte sich am Klavier als bildhafter Improvisator und subtiler Erzähler. Mit expressiven, energiegeladenen Klängen infizierten Jan Roder und Michael Griener das Publikum. Henrik Walsdorf blies beseelt und virtuos sein Saxofon. Mit dem Quartett waren Musiker am Werk, denen der Jazz regelrecht durch die Adern pulsiert. Und das übertrug sich auch auf das Publikum.“ Heidrun Voigt MAZ 09.07.2018...

Mehr

„Unterwegs“ – eine Ausstellung von Horst W. König

„Unterwegs“ – eine Ausstellung von Horst W. König

Es ist eine gute Tradition, den Jazzsommer mit einer Ausstellung von Bildern zu umrahmen. In diesem Jahr wird eine Ausstellung mit Werken von Horst W. König gezeigt. Sie trägt den Titel „Unterwegs“. Erstmals fand zu der Ausstellung auch eine Vernissage statt, die kunstinteressierte Besucher anzog. Ganz ohne Jazz gestaltete sich aber auch die Vernissage nicht. Ernie Schmiedel brachte Evergreens zu Gehör und begleitete die Vernissage gekonnt und unaufdringlich. Die Laudatio auf den Künstler hielt Jens Wollenberg. Er führte ausdrucksvoll in das Leben und Schaffen von Horst W. König ein. Dann kam der Künstler selbst zu Wort und sprach über seine Beweggründe, die ihn zur Malerei geführt haben. So gestaltete sich ein interessanter Austausch, in den dann auch die Besucher einstiegen. Eine gelungene Veranstaltung in angenehmer Atmosphäre. Ernie Schmiedel Jens Wollenberg Horst W. König    ...

Mehr

Jazzsommer 2018 – das Jessica Gall Quartett

Jazzsommer 2018 – das Jessica Gall Quartett

Den diesjährigen Jazzsommer eröffnete erstmalig eine Schulzendorfer Künstlerin: Jessica Gall. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Robert Matt (Klavier), Johannes Feige (Gitarre) und Jo Ambros (Pedal Steel) brachte sie vor allem Titel von ihrer CD „Picture Perfect“ . Bereits zu Beginn bewies sie im Duett mit Johannes Feige a capella ihre Stimmkraft. Als Trio – ergänzt durch Robert Matt – waren sie am Ende noch einmal zu hören. Das Publikum ließ sich von der Musik schnell einfangen und dankte immer wieder mit Beifall. Die Instrumentalisten bewiesen bei ihren Soli ihr ausgezeichnetes Können. So entstand eine Atmosphäre in der sich Künstler und Publikum sichtlich wohl fühlten.      ...

Mehr