Dsc 0022
In der Kulturreihe der Gemeinde hatten die Künstler dieses mal kurze Anfahrtswege.Der Schulzendorfer Pianist und Songschreiber Klaus Sedl begeisterte mit seinen Kollegen Matthias Lev (Schlagzeug) und Joachim Dette (Kontrabass) das Publikum.Das Trio spielt seit 2013 zusammen. Sie überzeugten vor allem mit den eigenen Liedern, die oft auf Welthits zurückgehen. Klaus Sedl gibt ihnen eine ganz besondere Note.
Dsc 0106
Im März war der Bass des Chores der deutschen Staatsoper zu Gast in der Patronatskirche. Er […]
Dsc 0061
Wer meint das Akkordeon sei ein langweiliges Instrument, der hat "accordanza" noch nicht erlebt. Wieder begeisterte das Ensemble das Publikum.Die Vizeweltmeister des World Music Festivals in Inssbruck 2013 schlugen eine musikalische Brücke von Johann Sebastian Bach bis Astor Piazolla. gekonnt zeigten sie die vielfältigen Möglichkeiten ihres Instruments.
Titel
Peggy Voigt und Irina Unger eröffneten das Schulzendorfer Kulturjahr 2014. Seit 1991 bilden sie ein erfolgreiches Duo.Auch an diesem Abend überzeugten sie mit ihrem Können. Schnell gewannen sie das Publikum mit eingängiger Musik von Liszt und Mozart.
Dsc 0002
Wer kennt nicht "Über sieben Brücken musst du gehn"? Christine Dähn und Thomas Natschinski gestalteten einen Abend für Karatfans.Aber auch wer einfach nur gute Musik und interessante Stories mag, kam auf seine Kosten. Zwei gestandene Profis unterhielten auf gekonnte Art und Weise ein mitgehendes Publikum.
Titel Wolterweb
Der Pianist, Komponist und Musikproduzent Andreas Wolter lud sein Publikum zu russischen Begegnungen ein. Doch bereits zu Beginn des Konzertes verriet er, dass Rachmaninow, Prokofjew, Skrjabin und Chatschaturjan (ein Armenier) stark von Chopin inspiriert wurden.So begann er seinen Musikreigen auch mit Chopin. Über Chopin hatte ein Kritiker geschrieben, es müsse bei den Konzerten immer ein Arzt dabei sein, der anschließend die Finger wieder entknotet.
Dsc 0076
Auftritte in kleiner solistischer Besetzung für die Posaune sind eher etwas Seltenes. Noch dazu, wenn drei Posauenen das Konzert bestreiten. So war es auch das erste Mal, dass ein Posaunenkonzert in der Kulturreihe stattfand.Rainer Pfundstein, Till Krause und Andreas Zach nutzten die Akustik unserer Patronatskirche voll aus. Die drei künstler stellten eindrucksvoll unter Beweis, warum sie auch von bekannten Orchestern gerne gebucht werden.
Titel Tango
An diesem Abend gab es kein vorgedrucktes Programm. Die beiden Künstler Silva Finger (Violine) und Gerhard A. Schiewe (Akkordeon) versprachen sich auf das Publikum einzustellen. Sie bewiesen in der Umsetzung ein wunderbares Gefühl für ihr Publikum.
Titel Schoene
Zweimal musste er absagen, beim dritten Mal hat es geklappt. Die Fans ließen sich von den […]
Titel Panflöte
Wer hätte vorher gewusst, dass gleich um die Ecke - in Niederlehme - ein Meister auf der Panflöte zu Hause ist? Seit vier Jahren ist Antonio Fonseca Maravi dort ansässig. Der in Lima /Peru geborene bewies gemeinsam mit Elke Schottmann (Schlagzeug) und seinem Landsmann Juan Bastidas (Gitarre) höchste Virtuoisität.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.