14. Jazzsommer – ein gelungener Auftakt


Drei Jahre mussten vergehen eher es zum Auftritt des Marco Böttger Swingtetts & Ralf Benschu kommen konnte. Künstlern und Publikum war anzumerken, dass sie nach langer Enthaltsamkeit wegen Coronabeschränkungen glücklich waren wieder auftreten zu können bzw. Kultur zu erleben.

Fünf exzellente Musiker zogen das Publikum schnell in ihren Bann und übertrugen ihre Spiellust auf die Begeisterung des Publikums.

Marco Böttger mit seiner Gitarre, Ralf Benschu mit Saxophon und Klarinette, Christoph Gottwald am Bass, Christian Schnorr an den Drums und Jens Goldhardt am Klavier boten ein abwechslungsreiches Programm mit Eigenkompositionen, aber immer wieder auch mit Referenzen an Django Reinhardt.

Es war übrigens bisher einzigartig in unserer Kirche den Kirchenmusikdirektor einer größeren Stadt in einer Jazzband erleben zu dürfen.

Das Publikum dankte mit Beifall und ließ die Band nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Ein rundum gelungener Abend!

Herbert Burmeister

,