Ganz großes Kino mit Joachim Thoms

Was mit einem großen Schreck begann, endete mit Erleichterung und viel Applaus.

Der Computer, über den Joachim Thoms seine Orgel bespielt, streikte und das Konzert schien in Gefahr. Aber dank Hilfe, ließ sich alles regeln und die Orgel konnte erklingen.

Zum zweiten Mal war Joachim Thoms in der Patronatskirche zu Gast und auch dieses Mal begeisterte er das Publikum.

Kinomusik stand auf dem Programm. Die Palette reichte von Star wars bis Mamma mia.

Rachmaninoffs Klavierkonzert Nr. 3 und Mozarts Klarinettenkonzert erklangen als Musik aus „Shine – Der Weg ins Licht2 und „Jenseits von Afrika“.

Auch die populären Melodien aus Harry Potter und der Olsenbande gehörten zum Repertoire.

Melodien aus  Titanic  waren gleich zweimal zu hören: Zunächst aus dem Film  von 1953 („Nearer my God to thee“, Näher zu dir mein Gott) und dann der Ohrwurm von Celine Dion „My heart will go on“.

Von Joachim Thoms bravourös gespielt, ging das Publikum begeistert mit.

Im nächsten Jahr soll es eine Fortsetzung geben, auf die sich viele freuen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.