Das Florian-Menzel-Quintett mit begeisterndem Abschluss des Jazzsommers

Das Florian-Menzel-Quintett mit begeisterndem Abschluss des Jazzsommers

Schon ist der Jazzsommer 2017 wieder vorbei. Noch einmal bebte die Patronatskirche. Wieder ausverkauft und voller Begeisterung.

Auch mit dem Florian-Menzel-Quintett hatte Ronald Mooshammer seinen großen Jazzverstand bewiesen.

Die fünf Musiker hatten schon mit ihren ersten Tönen das Publikum auf ihrer Seite. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm gestalteten sie einen phantastischen Abschluss der diesjährigen Konzertreihe.

Florian Menzel (Trompete), Oilly Wallace (Alto Saxophon), Uri Gincel (Klavier), Felix Henkelhausen (Kontrabass) und Tobias Backhaus (Schlagzeug) orientierten sich an Cannonball Adderley und brachten dabei viel Eigenes mit ein.

Wenn auch einer ihrer Titel den Namen trug”Say never yes”, zu diesem Quintett kann man nur ja sagen und sie für die Zukunft wieder vormerken.

Sehr gefreut haben wir uns über die Reaktion des Publikums, das die Würdigung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mit starkem Beifall honorierte.

Allen, die mitgeholfen haben, den Jazzsommer zum Erfolg zu führen, herzlichen Dank. Dazu gehören auch die Helferinnen und Helfer in den Vorverkaufskassen und unsere Sponsoren.

Denken Sie daran: ein Abo spart das Anstehen und die Befürchtung, keine Karte mehr zu bekommen und der nächste Sommer kommt bestimmt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>