Christopher Sayles spielt Ludwig van Beethoven

Christopher Sayles spielt Ludwig van Beethoven

Am 31.08.2017 war der Pianist Christopher Sayles in der Patronatskirche zu Gast.

Schule und Studium absolvierte er in seinem Geburtsland England, wo er auch bereits den Robert Tebb-Preis und Michael Grady Preis erhielt, regelmäßig in ganz England Konzerte gab und 2009 zum Musikdirektor der United Reformed Church, Caterham, Surrey ernannt wurde.

Doch wie er schmunzelnd dem Publikum gestand, verliebte er sich in eine deutsche Frau und zog mit ihr 2011 nach Schöneiche, wo er nun an den Musikschulen Schöneiche und Woltersdorf unterrichtet und rings um Berlin herum Konzerte gibt.

Er hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Innerhalb von 5 Jahren möchte er alle 32 Sonaten Ludwig van Beethovens konzertreif spielen können. Nun, bis zur 15 Sonate hat er es bisher geschafft.

Im Konzert erklangen die Sonaten 1 bis 3. Das Publikum war begeistert von seinem virtuosen Spiel und seinem Charme, über diese Sonaten und über Beethoven auch informativ zu plaudern.

Wir wünschen ihm, dass er sein gestecktes Ziel erreicht und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Marlis Krägel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>