Titel

Am 8. September erklang in der Kreuzkirche Schulzendorf die Remlerorgel, die einmal in die Patronatskirche gehört hatte.

Thomas Müller beherrschte das Instrument virtuos und er wurde ebenso begleitet von Peter Michel, der die Oboe spielte.

Es erklangen Werke von Pachelbel, Geminiani, Bach, Haydn, Rheinberger und Britten.

Die Zuhörer dankten den Künstlern mit viel Applaus und erlebten einen schönen Abend, der sicher lange nachklang.

Das Konzert am Vorabend des Tages des offenen Denkmals ist zu einer guten Tradition geworden und wird dankenswerter Weise von der evangelischen Kirchengemeinde organisiert und durchgeführt.

Auch unser Verein bedankte sich bei den Künstlern und vielleicht gibt es auch ein Wiedersehen und – hören in der Patronatskirche.

Mit Getränken und etwas zum Essen sorgte die Kirchengemeinde dafür, dass es nach dem Konzert noch anregende Gespräche gab.

Kommentare geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.