Titel

Am 11.05.2023 waren alle Konzertbesucher äußerst gespannt, was sich hinter dem etwas kuriosen Namen des Orchesters verbergen könnte.

Es gibt eine „Alte Mühle“ in Friedersdorf in der Gemeinde Heidesee (bei Storckow), in der sich am 3. Freitag des Monats seit 15 Jahren spielfreudige Laienmusiker „freiwillig“ treffen und mit dem Leiter der Session -Jürgen Dorn- ausprobieren, wie sie – v.a. Folkmusik- spielen könnten, aber auch Reels, Jigs, Hornpipes, Klezmer, Barndances, Bluegrass, Oldtimer, Shantys und Tangos.

An und ab ergibt sich dann auch einmal eine Möglichkeit, ein Konzert zu gestalten. Wer möchte, kann mitmachen, also zwischendurch einmal in einem Orchester spielen.


Die 9 Musiker dieses Abends begeisterten ihre Zuhörer so, dass schon in der Pause einige meinten, dass dieses Orchester unbedingt wieder in der ABO-Reihe einen Termin bekommen sollte.

Mit dabei waren Martin Meitzner (Gitarre), Anette Lattke (Violine, Flöte), Akim Bartel (Gitarre, Banzouki), Detlev Nutsch (Violine), Helga Lumer (Akkordeon), Heidi Ruppel (Mandoline), Yves le Mao (Banjo, Violine), Marcus Fabian (Saxophone, Dudelsack) und natürlich Jürgen Dorn (Bass, Gitarre).


An diesem Abend ging es quer durch die musikalische Folk-Welt (Schottland, USA, Frankreich) mit insgesamt fröhlichen, mitreißenden Stücken, die amüsant und auch witzig gespielt wurden. Ein Shanty erklang sogar ohne Instrumente als mehrstimmiger Chor.

Der Beifall war nach jedem Stück gewaltig, aber fanatischen Beifall erhielt ihre imitierte Zugfahrt, einfach Spaß pur.

Dass sie nicht ohne Zugabe nach Hause gelassen wurden, war wohl selbstverständlich, jedoch nicht, dass daraus sehr viele wurden und die Musiker dabei noch zeigten, dass sie auch abendlich-verträumt und melancholisch spielen und singen können.


Marlis Krägel

Kommentare geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.