Dscf6776 2

Die Eichwalder Pianistin Gerlint Böttcher war am 15.06.2023 wieder einmal in der Patronatskirche zu Gast. Sie begann mit dem spannungsgeladenen Klopfmotiv der „Waldsteinsonate“ von L. v. Beethoven und führte die Zuhörer dann in die Romantik mit Werken von Mendelssohn, Brahms, Schubert und Chopin.

Dass Liszt Schuberts Musik liebte und viele seiner Werke „bearbeitete“, konnten die Zuhörer bei „Auf den Wassern zu singen“ erleben. Ganz besonders gefiel aber auch die Bearbeitung von P. Grainger zu Brahms Wiegenlied „Guten Abend, gut Nacht“ .


Gerlint Böttcher wurde an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin als Konzertpianistin ausgebildet und unterrichtet auch dort. International gab sie bereits Konzerte in ganz Europa, im Nahen Osten und in den USA, gewann internationale Preise und arbeitet mit renommierten Orchestern zusammen.

Mehrere Live-Aufnahmen der Pianistin wurden im In- und Ausland im Rundfunk und Fernsehen übertragen, ihre CD’s werden hoch gelobt. Regional ist uns die Eichwalderin aber durch Ihre Konzertreihe „Schlosskonzerte“ in Königs Wusterhausen bekannt.


Die Zuhörer waren jedenfalls begeistert und gingen mit Musik von Mozart als Zugabe froh gelaunt nach Hause.
Marlis Krägel

Kommentare geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.