Konzert zum Muttertag

Konzert zum Muttertag

Der Kinder- und Jugendchor der Chorgemeinschaft Eichwalde e.V. war am 8. Mai 2022 nach langer Corona-Auszeit wieder mit einem Konzert in der Patronatskirche zu erleben.

2 Jahre verändern die Gesichter besonders in einem Kinderchor und machten es für die Leiterin Martina Büttner auch nicht leicht, die Kinder in dieser nicht nur für einen Chor schlimmen Zeit zusammenzuhalten. Alle Chorsänger im ganzen Land litten unter dem Verbot, gemeinsam zu singen.

Umso mehr erfreuten sich die Zuhörer, ein wunderschönes Konzert mit alten bekannten, aber auch sehr vielen neuen Liedern hören zu können.


Vor 2 Jahren konnte das Beethovenjahr nicht würdig begangen werden, vorbereitete Konzerte fielen aus. Der Chor beteiligte sich aber am digitalen Projekt „Beethoven einmal anders“ und gestaltete ein Video.

Nun konnten die jungen Sängerinnen und Sänger im ersten Teil des Konzert zeigen, wie man Beethovens Musikstücke „Für Elise“ , „Die Wut über den verlorenen Groschen“ und den deutschen Tanz in A-Dur zu ihrem und zum Vergnügen der Zuhörer völlig anders gestalten kann.


Im zweiten Teil des Konzertes erklangen ihre „Schlager“ wie „What shall we do“, „Halleluja“, „We go together“ und „Supercalifragelistisch“, aber auch sehr ernste Töne. Bezogen auf den Ukraine-Krieg fragten sie sehr eindrucksvoll „Wozu sind Kriege da“ und wünschten sich für „Alle Kinder dieser Erde“ Frieden, was sie abschließend noch einmal mit dem Kanon „Shalom Chaverim“ eindrücklich unterstrichen.
Marlis Krägel

,