Duo Fado Instrumental

Fado vom lateinischen fatum – Schicksal, göttlicher Wille abgeleiteter Begriff, der eine vor allem um die portugiesische Hauptstadt Lisssabon und die Universitätsstadt Coimbra heimische Musikrichtung beschreibt, begeistere die Zuhörer der Kulturreihe im April. Die meisterhaft vorgetragenen Gitarrenklänge erweiterten die Breite des musikalischen Angebotes in der Patronatskirche um eine weitere Facette.

Der Niederländer Jan Dijker (portugiesische Gitarre) und der Deutsche Oliver Jaeger(spanische Gitarre, Bandoneon) haben sich zu einem Duo zusammen getan, dass diesen Musikstil aufgreift, aber auch lateinamerikanische Stilrichtungen nicht ausspart. Ihre Musik atmet eine bezaubernde, zarte Frische, die durch den einer Zither ähnlichen Klang der portugiesischen Gitarre, verbunden mit dem warmen Klang der spanischen Gitarre entsteht.

Nach dem Urteil der langjährigen Gitarrenlehrerin Christel Kandetzki aus Schulzendorf atmet das Zusammenspiel der Künstler nicht nur ein in Musik umgesetztes Lebensgefühl. sondern offenbart auch technische Brillanz. Menschliche Gefühle und Empfindungen stehen im Mittelpunkt dieses traditionsreichen portugiesischen Musikstils. Beeindruckend auch die warmherzige, lebendige Moderation des Konzertes durch Oliver Jaeger, der sich für die Einladung, die beide Künstler in die Schulzendorfer Patronatskirche führte, ausdrücklich bedankte.

Manfred Hentrich 
Bilder: Bärbel Becker

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.