20. Osterspaziergang des Siedlervereins

Der 20. Osterspaziergang des Siedlervereins hatte unsere Patronatskirche als Ausgangs- und Endpunkt. Der Vorsitzende Rainer Warnick begrüßte die mehr als 50 Interessenten, die sich auf die Rundwanderung begaben.

Erste Station war der Dorfanger. Heidi Burmeister sprach zur Geschichte des Altdorfes Schulzendorf, zu alten Bauernfamilien und der Bedeutung der Gebäude.

Geführt wurden wir wie immer sehr sachkundig und unterhaltsam von Johanna Warnick. Der Spaziergang führte über den Mittenwalder Weg in die Flutgrabenaue, vorbei am Erlengehölz und zurück zur Patronatskirche.

Ein wunderschönes Naturschutzgebiet in dem es viel zu entdecken gibt, vor allem, wenn man weiß, worauf man achten muss. Vom Zwitschern der Feldlerche bis zum Hinweis, wieviele eßbare Pflanzen in dem Gebiet zu finden sind, Johanna Warnick vermittelte viel Neues.

Auch über die Anlage von Gräben zur Melioration erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes.

Wieder an der Patronatskirche angekommen, konnten sich alle mit Grillwurst und Kaffee stärken. Das wunderschöne Wetter animierte noch zu angeregten Gesprächen.