""Nur unsere Dorfkirchen stellen sich und vielfach als die Träger unserer ganzen Geschichte dar, und die Berührung der Jahrhunderte untereinander zur Erscheinung bringend, besitzen und äußern sie den Zauber historischer Kontinuität.""

Theodor Fontane: Vor dem Sturm

Der Verein

Herzlich willkommen

Geschichte

Die Geschichte der Patronatskirche

Rekonstruktion

Die Wiederherstellung der Patronatskirche

Nächste Veranstaltung

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Multi Media Bar

Zurück
Weihnachtseinstimmung mit der Eichwalder Chorgemeinschaft

Schon seit Wochen versucht uns der Handel auf Weihnachten einzustimmen. Was ihm aber kaum gelingt, schaffte die Eichwalder Chorgemeinschaft im Nu. Chor und Instrumentalgruppe erreichten mit ihren Klängen sofort die Herzen der Zuhörer und nahmen sie mit auf ihre weihnachtliche Musikreise. Bekannte und weniger bekannte Lieder verführten zum Mitsummen. Paula Appel und Tobias Majewski am Klavier, Saskia Sellnau mit ihrer Querflöte und als Gesangssolisten Martina Büttner, Saskia Sellnau und Constanze Kozma, gemeinsam mit Ihrem Dirigenten Tobias Majewski, sorgten für besondere Höhepunkte. Katrin Müller führte in lockerer und angenehmer Form...

Kultur in der Patronatskirche – Meier’s Clan

Das Publikum strömt, wenn Ralf Benschu, Matthias Wacker, Sebastian Hillmann und Mark Wallbrecht (an diesem Abend professionell vertreten durch Markus Behrsing) als „Meiers Clan“ zum Konzert antreten. Nun spielen sie schon 18 Jahre unter diesem Namen, den sie sich gaben, als sie zum 70. Geburtstag ihres gemeinsamen Lehrers Werner Meier ein Ständchen einstudierten. Zu diesem Konzert hatten sie (gefühlt) die schönsten Titel mitgebracht. Neben den kraftvollen rhythmischen Titeln (wie Säbeltanz, Girls, In the Mood, Sir Duke, Fever) spielten sie viel Musik aus Western, UFA-& DEFA-Filmen, darunter Titel, die wir...

6. Vinořkonzert

Schon zum 6. Mal schenkte uns unsere Partnergemeinde Vinoř ein Kammerkonzert. Der neu gewählte Bürgermeister Michal Biskup, Vizebürgermeister Robert Rytina, Hana Sukova (Gemeindevertreterin) sowie unser Bürgermeister Markus Mücke begrüßten die Gäste in der Patronatskirche. Hochkarätige Künstler, die viele Auszeichnungen und Preise aus aller Welt vorweisen können, sangen Lieder und Arien in der Originalsprache von Jaroslav Křička, Antonín Dvořák, Jules Massenet, Gustav Charpentier, Georges Bizet und Leo Délibes. Der Pianist, Komponist und Mitglied des Nationaltheaters Prag Zdeněk Klauda begeisterte die Zuhörer mit zwei wunderschönen Stücken aus dem Klavierzyklus „Auf verwachsenem...

Der Siedlerverein feiert Geburtstag

Am 2. November konnten wir liebe Gäste in der Patronatskirche begrüßen. Der Verein der Gartenfreunde und Eigenheimbesitzer Schulzendorf e.V. feierte sein 65. Gründungsjubiläum mit der Band „Inka & The Neighbors“. Unser stellvertretender Vorsitzender Volker Abel begrüßte den Verein und bedankte sich für die jahrelange Zusammenarbeit. Anschließend  begrüßte der Vorsitzende des „Siedlervereins“Rainer Warnick die geladenen Gäste aus befreundeten Vereinen, mit denen der Verein gemeinsam viele kulturelle Höhepunkte gestaltet. Als der Verein am 7.11.1953 in der ehemaligen Gaststätte Müller (Klause) in der Hamburger Straße gegründet wurde, bemängelte man das Fehlen der...

Kultur in der Patronatskirche – Cantaré

Am Ende spielten die Musiker Matthias Nitsche, Daniel Lorenz, Thomas Rohkohl und Dirk Müller fast 3 Stunden, das begeisterte Publikum wollte sie einfach nicht nach Hause lassen. Sie waren nicht zum ersten Mal in der ABO-Reihe zu Gast. Die ursprüngliche Folklore und die interessanten Hintergründe der Lieder und Instrumente nahmen alle Zuhörer auf die Reise durch Lateinamerika mit. Allein 35 Instrumente haben sie zum Klingen gebracht, darunter die Zampoña (2-reihige Panflöte), Charango (kleine indianische Gitarre), spanische Gitarre, Quena (Hitenflöte), Cuatro (kleine venezolanische Gitarre), Moceño (Begräbnisflöte der Inkas). Dass sie...

Podium junger Künstler

Bei diesem Podium wurde v.a. Musik des Barock (Graupner, Rameau, Telemann, Bach), der Wiener Klassik (Mozart, Beethoven) und Romantik (Mendelssohn, Gurlitt, Glinka) gespielt. Neben den Klavierschülern waren auch Schüler mit der Violine und Oboe dabei. Die Zuschauer sparten nicht mit dem Beifall, denn alle gaben sich sehr große Mühe. Es bedarf viel an Mut, gegen seine Aufregung anzukämpfen, egal ob man 4 oder 18 Jahre alt ist. Der Zuhörer kann auch die Entwicklung bei einzelnen Kindern und Jugendlichen miterleben, denn das Podium hatte bereits 4 Konzerte und einige der...

Kultur in der Patronatskirche – Some Handsome Hands

Ein Klavier, 88 Tasten, sechs Hände – fanden sich während des Studiums an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Dieses weltweit bekannte und einzigartige Klaviertrio vereint die drei Pianistinnen Anne Salié, Xenia Kourkoumeli und Alina Pronina an nur einem Instrument! Vor ausverkauftem Haus spielten sie von anspruchsvoller Klassik über Moderne bis zum Crossover alles mit Witz und Virtuosität. Bis dahin war wahrscheinlich den meisten Zuhörern noch nicht bewusst, dass es 6-händige Klaviermusik seit der Barockzeit gibt. Bei manchen Stücken glaubt man, ein ganzes Orchester zu hören (z.B. bei Mozarts...

Tenöre4you

Toni Di Napoli und Pietro Pato nahmen nun schon zum 2. Mal die Zuhörer in der voll besetzten Patronatskirche auf eine musikalische Reise mit, die die schönsten Opern-, Operetten- und Musicalmelodien, Popsongs, Filmmusiken, Volkslieder und Schlager auf eine unterhaltsame Weise miteinander verband. Die beiden Tenöre sind nicht nur gute Sänger, sie verstehen es, eine unterhaltsame Show zu inszenieren. So tauchten sie die Apsis je nach Inhalt der Lieder in effektvolles blaues oder rotes Licht, zeigten zu Filmmusiken auch die Filmausschnitte hinter sich auf der Leinwand (z.B. Titanic, Pate, Phantom...

Tag des offenen Denkmals

Das bundesweite Thema des diesjährigen Tages des offenen Denkmals lautete: „Entdecken, was uns verbindet.“ Unser Verein nutzte die Gelegenheit, um nach Gemeinsamkeiten zwischen unserer Kirche und den Kirchen unserer Partnergemeinden Vinoř und Kargowa zu suchen. Aus den Partnergemeinden hatten wir Bildmaterial über ihre Kirchen und Texte zu ihrer Historie erhalten. Die Gemeinsamkeiten offenbarten sich nicht auf den ersten Blick. Die Kirchen sind unterschiedlich alt. Sie haben jeweils einen anderen Baustil. Die Kirchen von Vinoř und Kargowa sind katholische Kirchen, aber die Kirche in Kargowa wurde ursprünglich als evangelische Kirche gebaut....

Ein Orgelkonzert in der Kreuzkirche

Die evangelische Kirchengemeinde und unser Verein luden am 8. September gemeinsam zu einem Benefizkonzert zugunsten der Restaurierung der Orgelempore in der Patronatskirche ein. Das Konzert fand in der Kreuzkirche statt, in der sich die Remler-Orgel seit 1986 befindet. 1868 bestätigte die Königliche Hofkammer 127 Taler für die Anschaffung einer Orgel für die Patronatskirche. Orgelbauer Wilhelm Remler erklärte sich bereit, die Orgel zu bauen. 1869 wurde sie eingebaut. Das Konzert fand am Vorabend des „Tages des offenen Denkmals“ statt, welches unter dem Motto stand:„Entdecken, was uns verbindet“. Peter Aumeier (Orgel)...

Kultur in der Patronatskirche – Dagmar Flemming

Geschichten vom Roten Drachen, dem Schwarzen Hund, König Artus und den vergessenen Kelten hörten die Besucher des Konzertes am 30.08.2018, als Dagmar Flemming mit der seltenen dreireihigen Walisischen Harfe und der Keltischen Hakenharfe wieder einmal zu Besuch in der ABO-Reihe war. In der Konzertlandschaft stellen beide eine Rarität dar, da nur wenige Harfenisten diese Instrumente beherrschen. Dagmar Flemming stellte beide Harfen in ihrer Funktionsweise und Entstehungsgeschichte vor und nach dem Konzert konnten die Besucher noch selbst versuchen, die Harfen zu spielen. In ihrer witzigen Moderation erfuhren die Zuhörer Vieles...

Die 15. Landpartie führte nach Bestensee

33 Interessenten fanden sich am 25. August vor der Sport-und Mehrzweckhalle ein, um an der 15. Landpartie teilzunehmen. Die meisten von Ihnen schwangen sich auf ihre Räder und machten sich auf den Weg über Miersdorf, Hoherlehme, den Funkerberg, durch Königs Wusterhausen, Zeesen nach Bestensee. Zunächst stärkten sich alle im Restaurant „Bel lago“. Dann ging es zur Besichtigung in die Kirche. Begrüßt wurden wir mit Orgelmusik auf der Sauerorgel. Die Brüder Peter und Christian Klose machten uns mit Sachkenntnis und Humor mit der Geschichte der Kirche und dem Gemeindeleben in...

Jazzsommer 2018 – Fuasi & the Latin Jazz Connection

„Fuasi & the Latin Jazz Connection setzten einen fulminanten Schlussakkord für den Schulzendorfer Jazzsommer 2018 in der ausverkauften Patronatskirche. Die sechs Musiker infizierten bereits nach wenigen Takten das Publikum mit ihrem temperamentvollen, prall-schönem Sound. Sie bewiesen virtuos, wie wunderbar afro-kubnaische Musik und Jazz sich ergänzen. Fusai Abdul-Khaliq am Saxofon und Christoph Sitz an der Trompete überzeugten mit einem sichern Gespür für Harmonien und wütende Sound-Attacken. Die beiden Bläser ergänzten sich mit überschäumender Vitalität. Rolf Zielke am Klavier zeigte Kraft und Ausdruck, fegte atemberaubend und inspirierend über die Tasten. Hellwach...

Jazzsommer 2018 – Hang Caravan

„Als Hang Caravan boten Paul Schwingenschlögl an Trompete und Flügelhorn, Tivadar Nemesi am Hang, Adam Galan an Hang und Percussion  und Alexander Skoczowsky an den Percussions … ein überragendes Konzert in der Patronatskirche … Die international besetzte Formation spielte einen Groove, der den Herzschlag des Publikums traf. Die Rhythmen korrespondierten, überlagerten sich und bildeten ein Klangfeld, auf dem Improvisationen und Melodien trieben. Das Hang, das zum Namen des Quartetts beitrug, ist ein vor knapp 20 Jahren erfundenes Instrument aus zwei Halbkugelsegmenten aus Stahlblech … Das Publikum honorierte den Abend...

Jazzsommer 2018 – das Ulrich Gumpert Quartett

„Das zweite Konzert des Schulzendorfer Jazzsommers ging am Sonnabend über die Bühne. Die Besucher erlebten mit Jazzlegende Ulrich Gumpert, Henrik Walsdorf am Saxofon, Jan Roder am Bass und Michael Griener am Schlagzeug einen packenden Abend. Das exzellente Ensemble überzeugte mit improvisatorischer Leichtigkeit, rhythmische Stärke und durchweg kraftvollen Soli. Ulrich Gumpert zeigte sich am Klavier als bildhafter Improvisator und subtiler Erzähler. Mit expressiven, energiegeladenen Klängen infizierten Jan Roder und Michael Griener das Publikum. Henrik Walsdorf blies beseelt und virtuos sein Saxofon. Mit dem Quartett waren Musiker am Werk, denen der Jazz...

„Unterwegs“ – eine Ausstellung von Horst W. König

Es ist eine gute Tradition, den Jazzsommer mit einer Ausstellung von Bildern zu umrahmen. In diesem Jahr wird eine Ausstellung mit Werken von Horst W. König gezeigt. Sie trägt den Titel „Unterwegs“. Erstmals fand zu der Ausstellung auch eine Vernissage statt, die kunstinteressierte Besucher anzog. Ganz ohne Jazz gestaltete sich aber auch die Vernissage nicht. Ernie Schmiedel brachte Evergreens zu Gehör und begleitete die Vernissage gekonnt und unaufdringlich. Die Laudatio auf den Künstler hielt Jens Wollenberg. Er führte ausdrucksvoll in das Leben und Schaffen von Horst W. König ein....

Jazzsommer 2018 – das Jessica Gall Quartett

Den diesjährigen Jazzsommer eröffnete erstmalig eine Schulzendorfer Künstlerin: Jessica Gall. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Robert Matt (Klavier), Johannes Feige (Gitarre) und Jo Ambros (Pedal Steel) brachte sie vor allem Titel von ihrer CD „Picture Perfect“ . Bereits zu Beginn bewies sie im Duett mit Johannes Feige a capella ihre Stimmkraft. Als Trio – ergänzt durch Robert Matt – waren sie am Ende noch einmal zu hören. Das Publikum ließ sich von der Musik schnell einfangen und dankte immer wieder mit Beifall. Die Instrumentalisten bewiesen bei ihren Soli ihr ausgezeichnetes...

Podium junger Künstler

Für die 2017 neu ins Leben gerufene Benefiz-Konzertreihe zugunsten der Restaurierung der Patronatskirche sind auch 2 Konzerte 2018 geplant. Für das 1. Konzert am 17. Juni hatten sich 9 Schüler angemeldet. Davon konnten uns aus Krankheitsgründen nur 7 zeigen, was sie vorbereitet hatten. Werke von Bach, Vivaldi, Chopin, Grieg, Brahms, Dvorak, Pernambuco, Kouznetsov und Schytte erklangen. Erstmalig waren die Instrumente Solo-Cello und Gitarre vertreten und die Schüler spielten gegen ihr Lampenfieber an. Vielen Dank den fleißigen Schülern für die Teilnahme am Benefizkonzert, den Lehrern und den Eltern für die...

Kultur in der Patronatskirche – Maik Tödter

Können Operettentexte und -melodien amüsieren und zu Beifallsstürmen reizen? Ja, – wenn sie so vorgetragen werden wie Maik Tödter (Gesang) und Manfred Hütter (Gesang & Moderation) es tun, – wenn die Moderation von M. Hütter das Publikum zum Lachen bringt, – wenn das schauspielerische Talent der beiden den Text auch körperlich darstellt, führt das zur Stimmung pur an einem schönen Sommerabend. Manchmal wurde auch ein Wort schnell einmal passend ausgetauscht und führte zu Lachsalven der Zuhörer. M. Tödter studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und ließ sich...

Herzlichen Dank an die Stiftung der MBS

2019 feiert unser Verein sein 20jähriges Bestehen. Unserem Ziel zu diesem Jubiläum die Restaurierung der Innenausstattung der Kirche im Wesentlichen abzuschließen, sind wir dank der Stiftung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse deutlich näher gekommen. Die Sparkasse zählt von Beginn an zu den wichtigsten Sponsoren für die Rettung der Patronatskirche. Wir sagen herzlich Dankeschön für diese Unterstützung....

Sommerkonzert der Flötenklasse Penno

Eine gute Tradition wird weiter geführt. Die Flötenschüler zeigten ihr Können in der Patronatskirche vor ihren Eltern und Großeltern, aber es hatten sich auch die ehemaligen Schülerinnen wieder nicht nehmen lassen, dieses Konzert mitzugestalten. Saskia Sellnau führte mit einer sehr interessanten Moderation  und mit treffenden Gedichten durch das Programm, mit der sie die Stimmung der Musikwerke einfing. Ob nun die normale Blockflöte oder die Alt-, Tenor-,Bass- oder Querflöte zum Einsatz kam, die Vielfalt der Möglichkeiten zeigte sich bei den Stücken des Barock bis zur Moderne, vom Solisten bis zum Quintett....

Sahara – ein Orgelkonzert mit Joachim Thoms

Wieder einmal erklang die Orgel aus der der Rotterdamer Laurentius Kirche in unserer Patronatskirche, möglich durch moderne Technik und Achim Thoms mit seiner Samplesetorgel. Sein Programm „Sahara“ vereinte Tango, Jazz, Flamenco und vieles mehr, darunter auch eine türkische Hochzeit und manche musikalisch-orientalischen Momente, bei denen man an einen Kamelritt in der Wüste denken konnte. Thoms ist aber auch Geschichtenerzähler. So erzählte er zu seinem Tango „Dir allein gehört meine Liebe“ über den unglücklichen Tangospieler unter dem Balkon seiner Liebsten, die ihn nicht beachtete. Dabei griff er auch einmal zum...