Veranstaltungen

Jan
27
Do
2022
Orbis Quartett
Jan 27 um 19:30 – 21:30
Orbis Quartett @ Patronatskirche

 

 

Einzigartig ist die Kombination von klassischem Repertoire und eigens arrangierten Werken aus unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen, die nicht nur gespielt, sondern auch gesungen werden.

Im Sinne dieser weltumspannenden Dimension entstand der Name ORBIS. „Ihre Musik strahlt in einer außerordentlichen Transparenz und Aussagekraft“ (Südwest Presse) „betörend schön“, „belebend wie ein doppelter Espresso“ (Tiroler Tageszeitung), „beeindruckend locker, beeindruckend unterhaltsam“ (Der Tagesspiegel) – so beschreibt die Presse das singende Streichquartett aus Berlin.

 

Liebes Publikum,

bei uns finden ab sofort alle Veranstaltungen unter Einhaltung der 2G plus-Regel statt, d. h. Sie benötigen einen Nachweis, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind sowie ein tagesaktuelles negatives Antigen-Schnelltestergebnis (kein Selbsttest). Dreifach geimpfte Personen (mit sog. „Booster“) sind von der zusätzlichen Testpflicht ausgenommen. Weiterhin gilt das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Konzertbesuchs. Wir danken für Ihr Verständnis.

Feb
17
Do
2022
Chat Noir
Feb 17 um 19:30 – 21:30
Chat Noir @ Patronatskirche

Chat Noir ist ein international besetztes, akustisches Swing Quartett bestehend aus Sopransaxophon, akustischer Gitarre, Kontrabass & Vibraphon.

Diese originelle Besetzung sorgt für einen unverwechselbaren Sound! Die vier Musiker aus Deutschland, Kanada und Korsika spielen eigene Kompositionen und Swing-Klassiker der 20er und 30er Jahre. Irgendwo zwischen Gypsy, Jazz und Swing.

Mit originellen Arrangements, feurigen Improvisationen und Virtuosität begeistern Chat Noir das Publikum, wo immer sie spielen! chatnoirberlin.com

 

Mrz
13
So
2022
Maxim Kowalew – Don Kosaken Chor
Mrz 13 um 19:00 – 21:00

Chorkonzert a capella, Chormusik, geistliche Musik

Ihar Chardyntsev
Dirigent und 2. Tenor

Aleksandr Suharev
Dirigent und 1. Tenor
Viktor Dzemiankov
1. Tenor
Gregorij Shulga
1. Tenor
Aleksandr Artemjev
1. Tenor
Nikolai Kurshatsov
2. Tenor
Viacheslav Yeromin
2. Tenor
Vladimir Salodki
Bariton
Nikolai Staravoitov
Bariton
Nikolai Bykov
Bariton
Vitali Kniazkov
Baß-Bariton
Juri Yakushev
Basso-Profondo
Mrz
17
Do
2022
Trio Tsching
Mrz 17 um 19:30 – 21:30

Der Musikstil Tsching, den das Berliner Trio gleichen Namens begründete, ist eine Melange aus Weltmusik, Tango, Neo-Klassik, altem regionalen Liedgut sowie Musik aus dem Balkan und Osteuropa. Die außergewöhnlichen Klangfarben von Cello, Saxophon und Gitarre erzählen Geschichten von virtuosem Übermut, sehnsuchtsvollen Balladen, Melancholie und pulsierenden Tanzrhythmen.

Ben Aschenbach                                              Helmut Mittermaier               Isabelle Klemt

Apr
9
Sa
2022
Ostermarkt
Apr 9 um 14:00 – 18:00
Ostermarkt @ Patronatskirche

Eine Veranstaltung mit dem Hort Schulzendorf, dem Verein der Gartenfreunde und Eigenheimbesitzer, dem KKS und anderen.

Für das leibliche Wohl von Groß und Klein ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die weitere Renovierung der Patronatskirche gebeten.

Apr
27
Mi
2022
Wolke X „Yesterday is back“
Apr 27 um 19:30 – 21:30
Wolke X "Yesterday is back" @ Patronatskirche

– Eine Konzertlesung mit dem Duo Wolke X (Wolfgang Brückner und Kerstin Wenzel-Brückner)
über die Story der BEATLES, die aus heutiger Sicht fast wie ein Märchen klingt… Die unvergessenen Welthits, kombiniert mit einer spannenden szenischen Lesung und Fotoshow über eine bewegte Zeit.

 

Mai
8
So
2022
Konzert zum Muttertag
Mai 8 um 15:00 – 17:00

Der Kinder und Jugendchor der Chorgemeinschaft Eichwalde e.V. und die Musikklasse 7/1 der Musikbetonten Paul-Dessau-Gesamtschule Zeuthen laden ein…
Eintritt: Tageskasse 7€, Kinder von 7-14 Jahre 3€; (www.choreichwalde.wordpress.com)
Der Eintritt kommt u.a. in die Klassenkasse der jungen Künstler

Mai
19
Do
2022
Monsieur Pompadour
Mai 19 um 19:30 – 21:30
Monsieur Pompadour @ Patronatskirche

Im Sommer 2014 verschlug es den französischen Bohéme Monsieur Pompadour nach Berlin. Zu dem illustren Kreis seiner rauschenden Feste gehörten ein belgischer Sänger, ein ungarischer Geiger, ein äußerst schweigsamer Bassist und ein adeliger Gitarrenvirtuose.

Sie gründeten eine Band und überzeugen seither mit einer ganz speziellen Mischung aus heiterem Swing, ambitionierter Wildheit und einer Prise Melancholie. Lieder, Chansons und Songs über das Leben und die Liebe, vierstimmig gesungen und interpretiert im Stil ihrer Idole Django Reinhardt und Stephane Grappelli.

Jun
16
Do
2022
Überraschungskonzert
Jun 16 um 19:30 – 21:30
Jul
2
Sa
2022
14. Schulzendorfer Jazzsommer -Marco Böttger Swingtett & Ralf Benschu
Jul 2 um 19:30 – 21:30
14. Schulzendorfer Jazzsommer -Marco Böttger Swingtett & Ralf Benschu @ Patronatskirche

„Swing, Strings & Drums“ ist der Titel der 2011 veröffentlichten CD und zugleich die treffendste Beschreibung für das, was das
Marco Böttger Swingtett zu bieten hat.
Seit 2009 begeistern die drei Musiker Marco Böttger, Christoph Gottwald und Jo Fingerhut deutschlandweit bei Konzerten in Jazzclubs, Theatern, Cafes, Kirchen.

Ralf Benschu kennen alle Jazzfreunde als Mitglied von Meiers Clan.

Vorverkaufsstellen: Gemeindebibliothek Schulzendorf, Illgenstraße 26/ Buchladen Eichwalde, Bahnhofstraße / Reisebüro Steinhöfel, Zeuthen Friesenstraße 3/ Musikladen Brusgatis, Bahnhofstraße 10 in Königs Wusterhausen.

 

Jul
9
Sa
2022
14. Schulzendorfer Jazzsommer -Jo Beyer & Band
Jul 9 um 19:30 – 21:30
14. Schulzendorfer Jazzsommer -Jo Beyer & Band @ Patronatskirche

Jo Beyer – Schlagzeug / Komposition Sven Decker – Tenorsaxophon Roman Babik – Klavier Andreas Wahl – E-Gitarre / Akustikgitarre / E-Bow

Schreibe deine Lieblingsmusik, finde deine Lieblingsmusiker, gib dem Ganzen einen Namen und fertig ist die Lieblingsband! Genau das hat der Schlagzeuger Jo Beyer gemacht. Tun was einem gefällt – Das ist die Devise dieser Band und genauso klingt es auch. Kompromissloser Spass mit vertrackt hitverdächtigen Kompositionen, gespielt von einigen der allerfeinsten Improvisatoren des zeitgenössischen Jazz.

Jo Beyer gewann verschiedene Awards, u.a. den Int. Getxo Jazz Competition Award 2017 und den Europäischen Burghauser Jazz Preis 2015.

Vorverkaufsstellen: Gemeindebibliothek Schulzendorf, Illgenstraße 26/ Buchladen Eichwalde, Bahnhofstraße / Reisebüro Steinhöfel, Zeuthen Friesenstraße 3/ Musikladen Brusgatis, Bahnhofstraße 10 in Königs Wusterhausen.

 

 

Jul
16
Sa
2022
14. Schulzendorfer Jazzsommer – Pascal von Wroblewsky & Band
Jul 16 um 19:30 – 21:30
14. Schulzendorfer Jazzsommer - Pascal von Wroblewsky & Band @ Patronatskirche

Gemeinsam mit dem Posaunisten Micha Winkler, dem Pianisten Reinmar Henschke und dem Oboisten Dimitrios Karamintzas hat Pascal von Wroblewsky ein Quartett entwickelt, das eine herrliche Gratwanderung zwischen Klassik und Moderne vollzieht, frei von Konventionen, voller Spielfreude und Vergnügen…Die Musiker interpretieren Ausschnitte aus dem Magnifikat, der H-Mollmesse, dem Schemelli etc.

Besetzung:
Pascal von Wroblewsky – voc
Micha Winkler – tp, tb
Reinmar Henschke – p
Dimitrios Karamintzas – oboe

Vorverkaufsstellen: Gemeindebibliothek Schulzendorf, Illgenstraße 26/ Buchladen Eichwalde, Bahnhofstraße / Reisebüro Steinhöfel, Zeuthen Friesenstraße 3/ Musikladen Brusgatis, Bahnhofstraße 10 in Königs Wusterhausen.

 

Jul
23
Sa
2022
14. Schulzendorfer Jazzsommer – The Latin Jazz Connection
Jul 23 um 19:30 – 21:30

 

Schon 2018 begeisterte Fuasi Abdul-Kaliq mit seiner „The Latin Jazz Connection“ das Publikum.

Afro-Kubanische Musik ist ein Schmelztiegel afrikanischer und europäischer Harmonien, Melodien und Rhythmen.

Mit diesem Projekt erlebt man eine Musik mit Einflüssen und Beiträgen der Yoruba-, Bantu-, Ewe-Fon- und Mandinga -Völker Westafrikas kombiniert mit den Impressionen der hispanischen Kultur.

Zusammen mit der temperamentvollen und charismatischen kubanischen Sängerin Olvido Ruiz, dem afro – amerikanischen Jazzkünstler Fuasi Abdul-Khaliq und seinem Ensemble, mit ihren energetischen, tanzbaren Salsa-, Bolero-, Mambo-, Cha Cha Cha- und Bossa Nova-Rhythmen, teilt diese Gruppe die heißen und würzigen Rhythmen, Texte und Klänge dieser populären Musik, die seit den 1960er Jahren als Salsa („Hot Sauce“) bekannt ist, mit ihrem Publikum.

 

Fuasi Abdul-Kaliq

Fuasi begann seine Musikkkarriere im Alter von 6 Jahren als Solist im Jugendchor der Kirche. Mit 8 Jahren begann er bei seiner Mutter mit dem Unterricht auf der Klarinette. Sein musikalisches Talent zeigte sich in Wettbewerbspreisen, die er in Bands der Grund- und Mittelschule gewann, in denen er auftrat.
1972, nachdem er das College abgeschlossen hatte, begann Fuasi, während seines Postgradualen Studiums bei dem letzten großen afrikanisch-amerikanischen Pianisten Horace Tapscott und seiner Institution „UGMAA“ (Union of God’s Musicians and Artist Ascensioin) in Los Angeles, Kalifornien, professionell aufzutreten.

Dieses Studium führte zu einer lebenslangen Beziehung zu Tapscotts Pan-African People’s Arkestra (PAPA“), in dem er als Assistenzdirigent, Arrangeur, Komponist, Kopist und Saxophon- , Klarinetten- und Flötenspieler wirkte.
Er trat in den USA von Küste zu Küste auf. 1991 zog er nach Berlin, wo er sich in der Musikszene einen Namen machte.
Während der letzten 30 Jahre tourte er durch ganz Europa, Asien, Afrika, dem Südpazifik sowie durch Süd- und Mittelamerika.

Olvido Ruiz Castellanos
Olvido Ruiz ist eine der herausragenden weiblichen Stimmen aus Kuba. Ihr Debüt gab sie mit 5 Jahren im kubanischen Fernsehen, wo sie zusammen mit ihrer Mutter, der bekannten kubanischen Sängerin Jaqueline Castellanos, der „La Dama del son“ auftrat.

Ihre Zusammenarbeit mit dem Musikstudio „Jam Production“ führte sie nach Deutschland, wo sie das Projekt „De La Luz“ gründete und einen Plattenvertrag bei Sony Music unterschrieb.
Ihre stimmliche Vielseitigkeit ermöglichte es ihr als Solistin in verschiedenen Projekten wie „Salsa Philharmonic“, „One Night of Buena Vista“, Zagreb Philharmonie Orchestra“, Lithuanian Philharmonnics“, der der Funk_Legende Bootsy Collins , der berühmten deutschen Hip-Hop-Band „Die Fantastischen 4“ u. a. mitzuarbeiten.

Olvido Ruiz verzaubert unzählige Zuhörer. Sie ist nicht nur eine leidenschaftliche Sängerin mit einer fantastischen Stimme, einer einzigartiger Bühnenpräsenz und Ausstrahlung, sondern eine komplette und vielseitige Musikerin.

 

Vorverkaufsstellen: Gemeindebibliothek Schulzendorf, Illgenstraße 26/ Buchladen Eichwalde, Bahnhofstraße / Reisebüro Steinhöfel, Zeuthen Friesenstraße 3/ Musikladen Brusgatis, Bahnhofstraße 10 in Königs Wusterhausen.

 

Sep
10
Sa
2022
Orgelkonzert
Sep 10 um 19:00 – 20:30
Orgelkonzert @ Kreuzkirche Schulzendorf

Die evangelische Kirchengemeinde und der Verein zur Wiederherstellung der Patronatskirche e. V. veranstalten gemeinsam ein Orgelkonzert auf der Remler-Orgel, die ihren Platz ursprünglich in der Patronatskirche hatte.

Sep
11
So
2022
Tag des offenen Denkmals
Sep 11 um 10:00 – 18:00
Tag des offenen Denkmals @ Patronatskirche

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Vereins zur Wiederherstellung der Patronatskirche e. V. und den Schulzendorfer Ortschronisten.

Sep
17
Sa
2022
Herbstkonzert
Sep 17 um 16:00 – 18:00

Der Gemischte Chor und die Instrumentalgruppe der Chorgemeinschaft Eichwalde e. V. präsentieren einen herbstlichen Strauß deutscher und internationaler Lieder und Musikstücke.

Sep
22
Do
2022
Cirque büm büm
Sep 22 um 19:30 – 21:30
Cirque büm büm @ Patronatskirche

Feinst improvisierte Musik. Manege frei und Vorhang auf für…eine rauchige Orgel, treibende Drumsounds und denkwürdige Silbenspiele.

Cirque büm büm kneten kleine Wesen aus Marmelade, entwerfen planetare Hochkultur mit Klettverschluss, spielen glanzvoll und tanztoll in den Stilrichtungen Drum & Bass, Techno, Latin, Blues, Rock, Hose und Schuh…

Matthias Opitz war 2019 zu Gast in Schulzendorf mit dem Trio Confessin´ the Blues, 2022 stellt er uns nun sein neues Projekt vor.

Sep
26
Mo
2022
Tenöre4you
Sep 26 um 19:30 – 21:30
Tenöre4you @ Patronatskirche

Überraschen Sie Familie und Freunde mit Eintrittskarten für dieses außergewöhnliche Gala-Konzert, das schöne Erinnerungen aufleben lässt und von dem man noch lange sprechen wird.

Okt
13
Do
2022
Elisaveta Blumina
Okt 13 um 19:30 – 21:30
Elisaveta Blumina @ Patronatskirche

Die Echo Klassik Preisträgerin Elisaveta Blumina zählt zu den herausragenden Musikerinnen der jüngeren Generation und gilt nicht erst seit der Verleihung des Echo-Preises als herausragende Vertreterin der jungen Pianisten-Generation.

Ihre Qualitäten gründen sich in der großen russischen Klaviertradition ganz im Stil von Heinrich Neuhaus, Samuel Feinberg und Arthur Rubinstein.

 

Dez
3
Sa
2022
Adventskonzert
Dez 3 um 16:00 – 18:00
Adventskonzert @ Patronatskirche

Der Gemischte Chor und die Instrumentalgruppe der Chorgemeinschaft Eichwalde e.V. gestalten traditionsgemäß ein Adventskonzert.

Dez
4
So
2022
Habt ihr den Nikolaus gesehen?
Dez 4 um 15:00 – 17:00
Habt ihr den Nikolaus gesehen? @ Patronatskirche

Die Rasselbande und der Kinder und Jugendchor der Chorgemeinschaft Eichwalde e.V. lassen weihnachtliche Töne erklingen.

Dez
15
Do
2022
Wei(h)nnachtslesung
Dez 15 um 19:30 – 22:00
Wei(h)nnachtslesung @ Patronatskirche

Mitglieder des Vereins lesen Kurzgeschichten.