Schulzendorf auf historischen Karten

Es geht wieder los!

Mit der Wiederholung der Ausstellung „Schulzendorf auf historischen Karten“ hoffen wir die Coronapause zu beenden.

Die ursprüngliche Ausstellung wurde durch ausgewählte Dokumente zur Siedlungsgeschichte von den Anfängen bis 1900 erweitert. Es geht um die wachsende Zahl der Einwohner, deren soziale Struktur und um die Namen von einzelnen Familien.

U. a. können die Nachfahren einer Familie, die sich nach dem Dreißigjährigen Krieg in Schulzendorf niedergelassen hat bis in die Gegenwart verfolgt werden.

Die Kirche ist am 3. und 4. Juli von 15.00 bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Wir sind noch an die geltenden Hygieneregeln gebunden, deshalb bitte die Maske nicht vergessen.