Ein wunderbares Geschenk!

Schon zum dritten Mal schenkte uns unsere tschechische Partnergemeinde ein Konzert mit Prager Künstlerinnen und Künstlern.

Auch in diesem Jahr begeisterten die Akteure das Publikum. Dabei musste das Programm ganz kurzfristig umgestellt werden, weil Petr Maceček (Violine) leider erkrankt war.

Anna Švejdová (Soloflötistin des Stadttheaters Bremerhaven) ersetzte in einer Nacht die Geige durch die Flöte und es wurde ein wunderbares Konzert.

Es erklangen Werke von Dvořák, Smetana, Martinů, Bruckner, Suk und Franck.

Markéta Dvořáková, Petr Matuszek (beide traten bei der Mailänder Expo im tschechischen Pavillon auf) und Pavel Voráček waren schon sehr gute Bekannte aus den beiden letzten Jahren.

Sie überzeugten mit ihrem Gesang bzw. als Pianist erneut das Publikum. Anna Švejdová war das erste Mal zu Gast. Sie brillierte mit ihrem Können und gewann das Publikum im Sturm. Zumal sie in perfektem Deutsch auch noch durch das Programm führte und den offiziellen Teil dolmetschte.

Als das Konzert mit Panis Angelus von Franck endete, dankte das Publikum mit lang anhaltendem verdientem Beifall.

Der stellvertretende Bürgermeister aus Vinor, Robert Rytina, versprach auch für das nächste Jahr ein Konzert. Darauf können sich alle schon heute freuen.

Dr. Wilfried John, Vorsitzender des Patronatskirchenvereins,  hatte den Abend eröffnet. Bürgermeister Mücke schloss ihn mit Gastgeschenken an die Künstler und den Bürgermeister ab.

Er dankte auch Dr. Heidi Burmeister, die wesentlich an der Vorbereitung des Konzertes beteiligt war.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.