Artikel getaggt mit "Kultur in der Patronatskirche"

Improvisationskonzert – Dobrin Stanislawow

Improvisationskonzert – Dobrin Stanislawow

Nachdem sich Dobrin Stanislawow mit seiner rumänischen Panflöte durch die Zuschauerreihen auf die Bühne „gespielt“ hatte, bedankte er sich beim Publikum für ihr Interesse an seiner ungewöhnlichen Musik und empfahl, der Phantasie freien Lauf zu lassen, sich musikalisch in die Berge, Wüste und ans Wasser zu begeben. So spielte er auf der rumänischen, kolumbischen und thailändischen Panflöte, dem Didgeridoo, der Kalimba und setzte einen s.g. „Frosch“ und Ocean Drum für Rhythmus und Lautmalerei ein. Das Didgeridoo als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines, gepaart mit...

Mehr

Kultur in der Patronatskirche – Konstanze John “Der Tonsetzer und Liederfürst Franz Schubert”

Kultur in der Patronatskirche – Konstanze John “Der Tonsetzer und Liederfürst Franz Schubert”

Es hat sich wohl herum gesprochen, dass die Konzerte von Konstanze John etwas Besonderes sind, hatte sie doch vor zwei Jahren die Herzen der Konzertbesucher mit ihrem Grieg-Programm erobert. Viele kamen, um ihr Programm „Musik im Kontext –Franz Schubert“ mitzuerleben und wurden nicht enttäuscht. Wieder einmal verstand sie es, uns den Komponisten mit seinem Werk nahe zu bringen, Akzente zu setzen, die die Konzertbesucher bestimmt lange in Erinnerung behalten werden. So konnten die Zuhörer den wunderbaren Scherzi, Ecossaisen, Impromptus und auch der kleinen A-Dur Sonate lauschen, die Schubert...

Mehr

Eine Gedankenreise mit der “magischen Gitarre”

Eine Gedankenreise mit der “magischen Gitarre”

Die Kulturreihe in der Patronatskirche begann in diesem Jahr mit einem Gitarrenkonzert. Der studierte Gitarrist Falk Zenker nahm das Publikum mit seiner “magischen Gitarre” mit auf eine Gedankenreise. Sie begann mit mittelalterlichen Klängen, den ältesten schriftlich überlieferten Musikstücken und endete mit modernen Klängen. Alles von ihm selbst bearbeitet und gekonnt dargeboten. Er gewann das Publikum mit seiner Vielseitigkeit und seinem virtuosen Spiel. Dank “Live-Sampling” war oft  mehr als der Solist zu hören. Musiksequenzen oder Klänge werden von ihm während des...

Mehr

“Männer to go” – Die MelanKomiker zu Gast

“Männer to go” – Die MelanKomiker zu Gast

  Jürgen Denkwitz und Norman Daßler – das sind die MelanKomiker aus Leipzig, die mit ihrem Lieder-Kabarett die Zuschauer in die Patronatskirche lockten. Jürgen Denkewitz war schon das dritte Mal bei uns zu Gast. Mit Norman Daßler hatte er einen neuen Partner an seiner Seite. Einen Partner der mit seinem beeindruckenden Gitarrenspiel, mit der Mandoline und dem Akkordeon weit mehr war als nur die Begleitung von Denkewitz. Mit ihren gekonnten Wortspielen gewannen die Künstler sehr schnell die Sympathie der Zuhörer. Man musste schon genau zuhören, um stets den Witz des Vortrages...

Mehr

Ein Abend zum Genießen

Ein Abend zum Genießen

Die Ankündigung, dass die Akademie Brandenburgische Concerte wieder in der Patronatskirche gastiert, hatte zahlreiche Besucher angelockt. In diesem Jahr standen Quartette, die einen Namen tragen auf dem Programm. Den Beginn machte das Lerchenquartett von Haydn. Darauf folgte Mozarts Dissonanzenquartett und den Abschluss bildete das Amerikanische Quartett von Dvořák. Als am Ende gesagt wurde:”Was es für wunderbare Musik gibt.” und “Was für tolle Musikerinnen.” spiegelten die Aussagen sicher die Gefühle vieler Konzertbesucher wider. In der Besetzung...

Mehr