Artikel getaggt mit "FAVO"

Wenn Jazz mit zarten Tönen daherkommt

Wenn Jazz mit zarten Tönen daherkommt

Ronald Mooshammer wurde gefragt, warum Jazz nur im Sommer stattfindet. Ja, warum eigentlich? So organisierte er erstmals ein Konzert „zwischendurch“. Eingeladen waren zwei Künstler, die bereits Erfahrung mit der Patronatskirche gemacht hatten und als Duo FAVO auftreten: Falk Breitkreuz (Bassklarinette, Mbira, Ukulele) und Volker Schlott (Sopransaxophon). Zu Gast hatten sie den belgischen Sänger Sander de Winne. Es wurde ein ganz besonderes Konzert. Es  dominierten die leisen, die zarten Töne. Sie erreichten das Publikum, das begeistert mitging. Gute Reise (Aloha Oe) hieß das Programm. Mit der Mbira wurde der afrikanische Kontinent lebendig. Sander de Winne  vermochte mit seiner ausgezeichneten Kopfstimme  u. a. den Eindruck eines ganzen Regenwaldes zu vermitteln. Auch das bekannte „Over the Rainbow“ gehörte dazu. Und entsprechend des Witterungszustandes durfte natürlich Titel zum Schnee nicht fehlen. Der Abend machte Appetit auf den Jazzsommer. Aufregung gab es nur vor dem Konzert, als plötzlich alles Licht ausfiel. Herzlichen Dank an Torsten Audien, dass die meisten Zuschauer davon nichts merkten. [nggallery id=25]...

Mehr