Sommerkonzert der Flötenklasse Penno

Am 06. Juni 2019 trafen sich wieder einmal die jetzigen und ehemaligen Schülerinnen der Flötenklasse von Marianne Penno zu einem gemeinsamen Konzert. Dass alle keine Anfänger mehr sind, merkte man neben dem gekonnten Flötenspiel auch an der ausgewählten Literatur.

Darunter v.a. Sonaten und Konzerte aus dem Barock, aber auch Romantik- und Gegenwartsmusik war dabei. Darunter auch eine Rarität von Boismortier – ein Konzert für 5 Flöten in a-Moll.

Dabei erfuhren die Gäste auch gleich so nebenbei, was E.T.A. Hoffmann zur Tonart a-Moll zu sagen hatte. Saskia Sellnau hatte wieder einmal gründlich nachgeschaut und gefunden, was so manche Kritiker und Komponisten über andere so äußern, neidvoll verachtend oder begeisternd lobend. Das alles verpackte sie in eine interessante und amüsante Moderation.

Marianne Penno hatte den schwersten Part, sie begleitete alle Solisten am Klavier und spielte auch in den Quartetten und Quintetten mit. Vielen Dank an alle Mitwirkenden für das schöne Konzert.


Marlis Krägel