Rekonstruktion

Rekonstruktion

Die Wiederherstellung der Patronatskirche

 

2000

  • Beginn der Restaurierungsarbeiten (Reinigungs- und Aufräumarbeiten).


2001

  • Aktion „Dachziegel“ – Verkauf von Urkunden für den symbolischen Erwerb von Dachziegeln und Firststeinen.
  • Herstellung eines Notdaches bestehend aus Wellbitumenplatten.

2002

  • Rekonstruktion der Decke. Sanierung des Dachstuhls und des Glockenstuhls.
  • Elektrohauptanschluss mit Einbau des Zählers, sowie der gesamten Installation der Anschlussleitungen.
  • Aufarbeitung des Kronleuchters.


2003

  • Klinkersanierung, Instandsetzung der Staffelgiebel und des Gesimses mit originalgetreuen Handformziegeln.
  • Außentreppe zur Sakristei.
  • Neueindeckung des Daches einschließlich Dachklempnerarbeiten.
  • Rekonstruktion der Türen (Eingang und Apsis). Bleiverglasung der Chorfenster.


2004

  • Neuanfertigung und Einbau der Gaubenfenster (Straßenseite).
  • Verlegen der Wärmedämmung (Decke Kirchenschiff, Apsis).
  • Bestuhlung mit 130 Sitzplätzen. Einbau der Elektroheizung.
  • Reinigung und Fixierung der Malschicht in der Apsis.


2005

  • Reinigung und Fixierung der Wandbemalung im Bereich des Kirchenschiffes, Neutralretusche des Wandfonds mit Mineralfarben.
  • Sanierung der bleiverglasten  Chorfenster.
  • Einbau einer Küche und einer behindertengerechten Toilette in die ehemalige Winterkirche.


2006

  • Rekonstruktion der Seitenfenster (Kirchenschiff), Einsatz der Originalverglasung und Teilersatz mit Echtantikglas.
  • Rundfenster mit Strahlenkranz im Ostgiebel gefertigt und eingebaut.
  • Stabilisierung der Kanzel.
  • Ausbau des Uhrwerkes der historischen Einzeigeruhr zum Zwecke der Konservierung. Abnahme des nicht mehr sanierungsfähigen Zifferblattes.


2007

  • Außenbeleuchtung / Strahler (Straßenseite) installiert.


2008

  • Einbau des konservierten historischen Uhrwerks.
  • Einsetzen eines neuen Zifferblattes.
  • Erneuerung des Gehweges zum Eingang mit Ziegeln im historischen Format.


2009

  • Einbau eines elektronisch gesteuerten Uhrwerks: Die Glocke läutet während der Tageszeit zu jeder vollen Stunde.


2010

  • Schutzscheibe für das historische Ziffernblatt der Einzeigeruhr im Eingangsbereich angebracht.