Moving Colours & Nicolaj Holmboe – Besuch aus Berlin

Da kommen die 25 Sänger und Sängerinnen des facettenreichen Jazzchores Moving Colours schon einmal über die Landesgrenze Berlin zu uns, aber wo waren die Brandenburger und wo die Jazzliebhaber? Nun, wenigstens 5 Schulzendorfer waren an diesem 06.04.2019 neugierig gekommen und gesellten sich zu den begeisterten Berliner Fans, die ihrem Chor gefolgt waren.
Karin Mueller ist Chorleiterin, Sängerin, Musikpädagogin und Dozentin. Sie gründete 2007 diesen Chor und gestaltet den besonderen Sound der Moving Colours. 2016 schloss sie ihr Studium für Pop/Jazz-Chorleitung an der Royal Academy of Denmark in Aalborg mit dem Master ab. In ihrer Arbeit mit Chören wendet sie die „Complete Vocal Technique” (CVT) an.


Die Vielschichtigkeit des Jazz wurde an diesem Abend nicht nur durch Rhythmen und Intervalle verdeutlicht, sondern auch durch Bewegung, Interpretation und Begleitformen. Oft griffen 4 Sänger zu den Mikrophonen und imitierten durch ihren Gesang Begleitinstrumente wie Bass und Schlagzeug, auch andere ChorsängerInnen bildeten den Background mit Silben und Summen. Dass man auch dirigieren kann, indem man das Mikrophon als Schlagzeug benutzt, demonstrierte Karin Mueller überzeugend. Genauso überzeugend war auch der engagierte Tontechniker des RBB.


Im ersten Teil moderierte die Sopranistin Kati Faude, denn der Chor sang Songs aus seinem Repertoire aus den Bereichen Jazz, Latin, Soul, Pop und Weltmusik. Kati war als Darstellerin, Regisseurin, Dramaturgin und Autorin tätig und hat unzählige Bühneninszenierungen, Hörspielproduktionen, Radiofeatures und Fernsehdrehbücher gestaltet, bevor sie ihre Leidenschaft für die Vokalmusik zum Beruf machte, Dirigentin wurde und z.Z. den Rotkehlchen Chor leitet und journalistisch tätig ist.


Im zweiten Teil des Abends moderierte der dänischen Sänger Nicolaj Holmboe. Seit 17 Jahren interpretiert er Sir Elton Johns Lieder in verschiedenen Konstellationen. Die in Glitter und Glamour umgezogene Sängerschar gestaltete dazu vorwiegend den Background.
Holmboe ist nicht nur ein sehr guter Sänger und Pianist, sondern auch Lehrer, Handballtrainer, Berater für Spitzensportler auf dem Weg u.a. zu den OLYMPICS und weiß, was es braucht, um eine Goldmedaille zu gewinnen.


Als musikalischer Spielmacher in der Geschäftswelt hat er nach eigener Aussage gelernt, wie Humor und gemeinsames Singen mit Engagement und Energie dazu beitragen können, Entwicklungsprozesse zu initiieren.
Vielleicht hat ja dieser wundervolle gemeinsame Gesang auch bei den Brandenburger Musikliebhabern etwas bewirkt und der Chor bekommt ein paar Fans mehr aus unserem Land Brandenburg.
Marlis Krägel