Mirko Krejči spielt Beethoven

Ludwig van Beethoven würde seinen 250. Geburtstag feiern, wahrlich ein Grund, ihn mit einem Konzert zu ehren. Es lag nahe, dazu einen Künstler einzuladen, der schon zahlreiche eindrucksvolle Konzerte in Schulzendorf gegeben hat und zudem auch noch Schulzendorfer ist.

Es ist schon rund 10 Jahre her, dass Mirko Krejči in der Patronatskirche aufgetreten war. So war das Interesse groß. So groß, dass wegen der Coronabeschränkungen nicht alle Interessierten einen Platz ergattern konnten.

Die Karten mussten vorher personengebunden erworben werden und auch während des Konzerts ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Leider konnten auch nur 25 % der vorhandenen Plätze belegt werden.

Doch das alles tat dem Kunstgenuss keinen Abbruch. Mirko Krejči bewies, dass er von seinem großen Können nichts eingebüßt hat. Ausdrucksstark und zugleich einfühlsam brachte er den Zuhörern die Musik Beethovens nahe.

Marlis Krägel füllte die Pausen zwischen den Musikstücken mit Texten zum Leben des großen Komponisten. Manche Episode brachte das Publikum trotz Maske zum Schmunzeln.

Beide gestalteten so einen Nachmittag, der vielen in guter Erinnerung bleiben wird.

Wenn es die Coronabestimmungen zulassen, werden wir versuchen, eine zweite Veranstaltung durchzuführen.