Ernst Bier und die Mack Goldsbury Group – ein musikalischer Genuss

Auch der dritte Jazzabend war ein voller Erfolg. Wieder war das Konzert ausverkauft. Wer Ernst Bier nicht kennt, hält ihn wohl kaum für einen Jazzmusiker. Aber spätestens wenn er voll in seinem Schlagzeugspiel aufgeht, weiß man, dass er zu den Besten zählt. Mit den US-Amerikanern Mack Goldsbury (Saxophon) und Reggie Moore (Piano), dem polnischen Trompeter Maciej Fortuna und dem deutschen Bassisten Stefan Weeke hatte er hervorragende Musiker an seiner Seite. In dieser klassischen Besetzung bot das Quintett dem Publikum einen wunderbaren Abend, der von viel Applaus begleitet war. Auch die Musiker fühlten sich in der Patronatskirche sehr wohl und bedankten sich mit zwei CD’s. Wer an diesem Abend nicht kommen konnte, kann sie demnächst in der Bibliothek ausleihen.

 

[nggallery id=9]

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.