Debüt-Konzerte der Deutschen Gesellschaft


Unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Manja Schüle, wurde das Debüt-Konzert von der Deutschen Gesellschaft und dem Freundeskreis Schlösser und Gärten der Mark gemeinsam mit der Kreismusikschule Dahme-Spreewald und dem Verein zur Wiederherstellung der Patronatskirche und des Dorfangers e.V. organisiert.

Diese Konzertreihe soll den jungen Musikern eine Bühne geben, um ihr Können zu zeigen sowie den interessierten Zuschauern anschließend innerhalb einer Führung den Veranstaltungsort kulturhistorisch näher bringen. Dieses Mal war es unsere Patronatskirche.


Unter Corona Zeiten war die Organisation schwierig. Mit vorheriger namentlicher Anmeldung und Zuweisung der Plätze fanden sich am 04.09.2020 neben den Familienangehörigen auch prominente Gäste aus Kultur und Politik ein. Das Konzert eröffnete Bürgermeister Markus Mücke; die Projektleiterin Dr. Sylvia Rogge-Gau übergab dann der Moderatorin und Leiterin der Kreismusikschule Tereze Rozenberga das Wort und das Konzert konnte beginnen.


Dabei waren Schüler der Begabtenklasse und Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, insgesamt 11. Auch sie mussten fast 2 Monate ohne Lehrer üben, durchhalten. Auffallend war, dass viele Schüler romantisch-verträumte Musikstücke ausgewählt hatten. Bei Bonsors Oboen-Serenade war eine kleine Zuhörerin wahrscheinlich so berührt, dass sie einfach mal dazu ihre eigene Melodie dazu sang.


Nach dem Konzert stellte Dr. Heidi Burmeister den interessierten Gästen die Patronatskirche und das denkmalgeschützte Dorfensemble vor. Dieses Konzert hat uns Mut gemacht, unser geplantes „Podium junger Künstler“ am 08.11.2020 doch irgendwie durchzuführen, wenn Corona es zulässt.
Marlis Krägel