6. Vinořkonzert

6. Vinořkonzert

Schon zum 6. Mal schenkte uns unsere Partnergemeinde Vinoř ein Kammerkonzert.

Der neu gewählte Bürgermeister Michal Biskup, Vizebürgermeister Robert Rytina, Hana Sukova (Gemeindevertreterin) sowie unser Bürgermeister Markus Mücke begrüßten die Gäste in der Patronatskirche.

Hochkarätige Künstler, die viele Auszeichnungen und Preise aus aller Welt vorweisen können, sangen Lieder und Arien in der Originalsprache von Jaroslav Křička, Antonín Dvořák, Jules Massenet, Gustav Charpentier, Georges Bizet und Leo Délibes.

Der Pianist, Komponist und Mitglied des Nationaltheaters Prag Zdeněk Klauda begeisterte die Zuhörer mit zwei wunderschönen Stücken aus dem Klavierzyklus „Auf verwachsenem Pfade“ von Leoš Janáček. Dieser studierte die Sprache seiner Landsleute genauso wie die Laute der Natur und verarbeitete sie in seiner Musik, die nun die Zuhörer genießen konnten.

Ein Höhepunkt des Abends gestaltete die Mezzosopranistin Michaela Zajmi (Nationaltheater Prag) mit der berühmten „Habanera“ aus „Carmen“ von Georges Bizet.

Wenn sich aber Slávka Zámečniková (Sopranistin in der Staatsoper unter den Linden Berlin) zu einem Duett dazu gesellte, waren das die eigentlichen Höhepunkte des Abends, v.a. beim Duett von Leo Délibes aus „Lakme“. Als Zugabe wählten sie ein Duett von Antonín Dvořák aus dem Liederzyklus „Klänge aus Mähren“.

Vielen Dank der Gemeinde Vinoř für diesen schönen Kammermusikabend!

Marlis Krägel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.